Was ist im BGB geregelt?

0

Hallo Leute!

Ich gehe seit Anfang Oktober in die Abendschule, da ich es echt bereue, die Schule nicht fertig gemacht zu haben. Also Kinder: immer brav weiter in die Schule gehen, sonst hab ihr es später mal echt schwer. Glaubt mir, ich weiß wovon ich spreche.

Ich belege unter anderem auch einen Betriebswirtschaftskurs, in dem wir jetzt auch eine Hausübung bekommen haben. In der sollen wir uns über das BGB informieren. Ich hab auch echt versucht, mich da im Internet schlau zu machen nur leider ist das da alles so kompliziert beschrieben, sodass ich jetzt erst nichts verstehe.

Kann mir hier vielleicht jemand weiterhelfen? Was genau ist das BGB und was regelt das? Ist das ein großes Buch oder wie kann ich mir das vorstellen?

heidelbergerin vor 2 Monaten

Antwort auf diese Frage schreiben

4 Antworten
4
0

Hi heidelbergerin – es freut mich wirklich sehr, dass du dich doch noch dazu entschieden hast, einen Schulabschluss zu machen. Ohne kommst du in Deutschland leider nicht sehr weit und du kannst echt sehr stolz auf dich sein, dass du das jetzt noch durchziehst. Viele machen das nämlich nicht.

Das BGB ist ja das bürgerliche Gesetzbuch, das weißt du ja, oder? In diesem sind die Rechtsbeziehungen zwischen einzelnen Privatpersonen geregelt. Wichtig ist, dass man das BGB streng vom öffentlichen Recht abgrenzt, denn dieses regelt die Beziehungen von Privatpersonen und Hoheitsträgern.

hero vor 2 Monaten
0

Ahh, ok ich verstehe. Das heißt also, dass in diesem Buch alles zum Thema Rechtsbeziehungen zwischen Privatpersonen drinnen steht. Bedeutet dass, dass ein Richter bei Streitigkeiten zwischen Privatpersonen einfach nur dieses Buch aufmachen muss und schauen muss, wie das bei früheren Fällen geregelt wurde?

Ich stelle mir das ziemlich schwierig vor, da jeder Fall ja unterschiedlich ist – und dafür soll ein einziges Buch reichen?

heidelbergerin vor 2 Monaten
0

Nein nein, so darfst du dir das nicht vorstellen. Wie du bei https://www.ibau.de/akademie/glossar/bgb/ nachlesen kannst, teilt sich das BGB in 5 Bücher.

Das erste regelt nur den allgemeinen Teil, die restlichen Bücher spezifizieren dann. Ich denke aber, dass du das nicht so genau wissen musst.

Und nein, ein Richter schlägt nicht einfach das Buch auf und liest nach. Er orientiert sich zwar daran, aber wie du sagst, ist jeder Fall individuell zu behandeln. Sonst wäre das Jurastudium ja ziemlich einfach und jeder könnte Richter sein!

hero vor 2 Monaten
0

Ohhhh, ich verstehe, vielen Dank lieber hero. Ich werde das auf alle Fälle im Gedächtnis behalten.

Mal schauen, wie genau ich das alles wissen muss, ich denke aber auch, dass ein Überblick genügt. Sonst könnte ich ja gleich das Studium machen – es geht ja hier trotzdem „nur“ um einen Abendschulabschluss!

heidelbergerin vor 2 Monaten

Tags

Was ist im BGB geregelt?

4 Antworten110 Aufrufe