Mit dem Rad nach Kroatien

0

Tachchen!

Im Juli mach ich mit meiner Familie Urlaub in Kroatien. Wir werden campen und wollen die Fahrräder dorthin mitnehmen.

Deshalb würden wir gerne wissen, was die sichersten Transportarten sind? Würdet ihr eher Dachträger empfehlen oder einfach auf der Anhängerkupplung montieren?

Danke

puppi vor 9 Monaten

Antwort auf diese Frage schreiben

2 Antworten
2
0

Grüzi!!

Tja, es gibt drei Möglichkeiten: Anhängerkupplung, Heckklappensystem oder Dachträger. Für Ersteres wirst du ein zweites (bzw. drittes) Kennzeichen benötigen. Das mag zwar erst abschrecken, ist den Aufwand aber auf jeden Fall wert, da es meiner Meinung nach die sicherste und komfortabelste Variante ist. Mich stört die zusätzliche Höhe des Autos bei der Verwendung eines Dachträgers nämlich ziemlich, drum mach ich das nicht mehr so.

Du kannst die Möglichkeiten aber gerne hier nochmal genauer durchlesen: https://www.radsport-tipps.de/die-besten-tipps-rund-um-den-sicheren-fahrrad-transport/
Hat mir bei meinen letzten Urlaubsreisen auch sehr geholfen :)

LG und kommt gut an (und gesund wieder heim)!!

marve vor 9 Monaten
0

Ich denke ich würde die Anhängerkupplung nehmen, weil ich auch finde, dass Dachträger bei so einer Höhe von Fahrrädern vielleicht problematisch werden. Achso und erkundigt euch unbedingt nochmal zwecks Verkehrsregeln dort. Hier ist ja alles ein bisschen lari fari, aber woanders könnte das problematisch werden. Und auch besonders wegen der Helmpflicht: https://www.bussgeldtabelle.org/helmpflicht-fahrrad/#Helmpflicht-im-Ausland-Diese-Regelungen-gelten-in-anderen-Laendern . In einigen Ländern existiert die nämlich schon längst.

Elli vor 7 Monaten

Ähnliche Fragen

Mit dem Rad nach Kroatien

2 Antworten122 Aufrufe