Erbe ich möglicherweise die Schulden meines Vaters?

0

Mein Vater ist vor zwei Monaten gestorben und nun geht es um sein Erbe. Der Rat meiner Mutter war, dass ich das Erbe bestenfalls lieber ausschlagen sollte, da sie jetzt feststellen musste, dass sich die Schulden in den letzten Jahren häuften, ohne dass er sie darüber informiert hatte. Was soll ich tun? Kann es sein, dass ich seine Schulden erbe?

Michael Grande vor 2 Monaten

Antwort auf diese Frage schreiben

2 Antworten
2
0

Das könnte durchaus möglich sein. Als Erbe erbt man im Normalfall alles, was es so zu überschreiben gibt. Damit ist nicht nur Vermögen oder irgendwelche anderen materiellen Dinge gemeint, sondern eben auch Schulden aus Minus-Geschäften. Wenn du nicht sicher bist, ob die Schulden nicht vielleicht höher sind als das, was dein Vater an Habseligkeiten hinterlassen hat, wäre die Ausschlagung die beste Variante. Du wirst im wahrsten Sinne des Wortes sein / einer seiner Rechtsnachfolger mit allen Konsequenzen. Auf https://www.schulden.de/ kannst du dazu direkt einige Informationen ziehen. Die Ausschlagung vom Erbe muss recht schnell gehen - nur ganze sechs Wochen hast du Zeit, das diesbezügliche Recht geltend zu machen. Wenn das Erbe deinerseits ausgeschlagen ist, ist der Pflichtteil aus dem Nachlass für dich nicht mehr erreichbar. Wie das alles genau funktioniert, ist auf den Seiten auch recht detailliert beschrieben. Alternative Handlungsmöglichkeiten gibt es übrigens auch. Mach dich mal schlau in der Richtung.

Basil Körber vor 2 Monaten
0

Also eine Person besitzt Rechte und Pflichten. Ebenso kann eine Person Rechte und Pflichten vererben. Das heißt wenn du das Erbe deines Vaters annehmen willst, dann musst du das mit den Schulden machen. Du kannst nicht sagen, ich möchte xyz, aber die Schulden nicht.
Ich denke es ist eine mathematische Aufgabe. Was erbst du Vermögen und was sind die Schulden im Vergleich dazu...

Echnaton23 vor 2 Monaten

Tags

Ähnliche Fragen

Erbe ich möglicherweise die Schulden meines Vaters?

2 Antworten64 Aufrufe