Braucht man einen Motorradhelm für den Sommer?

0

Guten Morgen,

bei der letzten Fahrt mit meinem Kumpel ist mir aufgefallen, dass dieser unter seinem Helm viel weniger schwitzt als ich.
Er hat ihn wohl nicht absichtlich als Helm für den Sommer angeschafft, aber zufällig hat er sich wohl als besonders angenehm herausgestellt.
Lohnt es sich extra einen "Sommer-Helm" anzuschaffen?

JamesB vor einem Monat

Antwort auf diese Frage schreiben

2 Antworten
2
0

Hallo James,

ein guter Motorradhelm fällt zu keiner Jahreszeit negativ auf.
Wahrscheinlich wird es allgemein Zeit für einen neuen Helm.
Mein Sohn fährt begeistert Motorrad und zu seiner Sicherheit habe ich ihm einen hochwertigen Helm von HJC ausgesucht, sieh dich hier mal um: https://www.bekleidung-motorrad.de/shop/m/hjc/
Unter den Modellen findest du viele, die etwa das ACS Lüftungssystem verbaut haben, sodass man von vorne immer mit Luft versorgt wird.
Dadurch schwitzt man auch schon wesentlich weniger, im Sommer ein zusätzlicher Vorteil.
Praktisch ist natürlich auch eine Sonnenblende mit breitem Sichtfeld.
Wichtig fand ich bei meiner Auswahl auch, dass die Polster waschbar sind.
Wenn man so einen Helm lange tragen will, sollte der ja möglichst hygienisch zu pflegen sein.

Ledzep vor einem Monat
0

Wenn du es beim Fahren bequemer findest, warum nicht? Hauptsache der Kopf ist gut geschützt!

Echnaton23 vor einem Monat

Braucht man einen Motorradhelm für den Sommer?

2 Antworten48 Aufrufe